Kontakt
H. Gautzsch Coburg M. Gruber
Garden-City-Straße 22
96450 Coburg
Homepage:www.gautzsch-coburg.de
Telefon:09561 23831-0

Suche

H. Gautzsch Profil
Wallbox von DIGITUS by ASSMANN
Quelle: DIGITUS by ASSMANN

Ihre eigene Ladestation

Grundsätzlich können Sie Ihr E-Auto zu Hause an der Steck­dose laden, doch sollte das immer eine Not­lösung sein, da haus­halts­übliche Schuko-Steck­dosen nur für den Haus­gebrauch aus­gelegt sind.

Elektroauto
Quelle: Mennekes

Für die Verbindung Ihres Elektro­autos mit Ihrer Lade­station benötigen Sie ein Mode 3-Lade­kabel. Mit ihm sind Lade­leistungen bis zu 43 kW mög­lich. Darüber hinaus ermög­licht es gesteuertes Laden (zeit­ge­steuer­tes Laden, Last­manage­ment, PV-ge­steuertes Laden).

Elektromobilität & Photovoltaik

Wenn Sie noch mehr Energie­ein­sparung und Um­welt­schutz aus Ihrem Elek­tro­auto heraus­holen möch­ten, fahren Sie mit selbst produ­ziertem So­lar­strom.

Sobald Ihre Photovoltaik­anlage Strom produ­ziert und Sie Ihr Elektro­auto an die Lade­station an­schließen, tankt es Solar­strom. Falls die aktuell produ­zierte Strom­menge nicht aus­reicht, wird sie mit Strom aus dem Netz ergänzt.


Solarladen, Quelle Schneider Electric
Solarladen, Quelle Schneider Electric

Mehrere E-Fahrzeuge gleichzeitig laden

Um Elektrofahrzeuge an Ihrem Gebäude laden zu können, muss die Immo­bilie über einen Netz­an­schluss mit dem Elek­tri­zi­täts­netz ver­bunden sein. Wenn Sie über keine Photo­vol­taik-Anlage ver­fügen, dann wird die kom­plette Elektri­zität über diesen Anschluss an Ihr Gebäude gelie­fert. Also muss vor­ab sicher­gestellt werden, dass dieser An­schluss (ggf. zusam­men mit der Leis­tung der ei­ge­nen Photo­voltaik­anlage) über eine aus­rei­chen­de Leis­tung ver­fügt, um mehrere Elektro­fahr­zeuge bela­den zu können.

09561 23831-0
Rufen Sie uns an
.cruagbo@geucdstzh
Schreiben Sie uns